")
Rollschule, rollschule, roll-schule, Roll-Schule, RollSchule
Naturkiste Die Schule in die Natur (den Wald) verlegt

Zielgruppe Kinder der Primar- und Sekundarstufe
Gruppengrösse 1 Schulklasse, Kleingruppen bis 8 Kinder
Dauer 1 Tag bis 1 Woche (nach Absprache)
Örtlichkeit

in freier Umgebung, ungestört, mit Möglichkeit zum draussen Arbeiten
im Wald, an gut zugänglichem Ort
auf dem Schulareal
Lernfelder







Lernen in realer Umgebung
Natur als Lernumgebung erkennen: Praktische Erfahrungen und theoretische Verarbeitung
In Kleinprojekten Kompetenzen entwickeln und anwenden
Rechnen mit Naturmaterialien, Gesetzmässigkeiten erkennen und diese auf Papier umsetzen
Praktische Naturkunde im Wald: Biologie, Zoologie, Umweltschutz, naturwissenschaftliche Experimente (Physik und Chemie)
Schreibanlässe: Beschreibungen, Abhandlungen, Beobachtungen, frei erfundene Geschichten, etc.
Jedes Kind hat eine „Schatzkiste“, die im Laufe der Arbeit mit persönlichen Dingen und einem Skizzenbuch gefüllt wird
Infrastruktur





Im Wald und auf freiem Feld:
gute Zufahrt, Fahr- und Parkbewilligung
Toi Toi oder Biogrube (Erlaubnis von Gemeinde/Förster einholen)
Auf dem Schulareal:
Stromanschluss 230V
Toiletten- und Wasserzugang